Verein Itzehoer Sportkegler e.V.
 
Hauptmenü
Juli 2018 August 2018 September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Suche
Besucher
heute: 2
dieser Monat: 128
letzter Monat: 7754
Total: 8208

Statistiken seit:01.10.2010


aysumporno izleporno izlepornporno izlepornoporno izlepornomobil pornopornopornporno indirporno izleporno tvpornoseksseks izleporno izlesikişsikişporn izlexhamsterazgın pornosıcak pornosinirsiz pornoxvideosyesilcam izleporno izlepornopornotv izleradyo dinlehazir mesajdizi izleoyun oynamaç özetleridizi izledizi izleyabanci dizimp3 indir
VISK Kegler erneut mit Punktverlust daheim Drucken E-Mail
Samstag, den 03. März 2018 um 22:11 Uhr

Am vergangenen mit Wochenende hatten die Kegler des VISK Itzehoe in der 2. Kegel-Bundesliga Nord-West die nächsten zwei Heimspiele in diesem Kalenderjahr zu absolvieren. Hierzu mussten die Störstädter am Samstag gegen die KSG Cuxhaven und am Sonntag gegen das Team der LTS Bremerhaven antreten. Den Ausgang beider Spiele kann man nachfolgend entnehmen:

 

VISK Itzehoe : KSG Cuxhaven  5195:5170, 2:1 (40:38) Punkte

 

Im Samstagsspiel konnten die Itzehoer wieder einmal nicht komplett überzeugen und mussten nach hartem Kampf den Zusatzpunkt verdient an die Gäste aus Cuxhaven abgeben. Das Spiel konnte am Ende mit 25 Holz gewonnen werden, so das zumindest die beiden Spielpunkte bei den Störstädtern blieben. Bester Einzelkegler auf Itzehoer Seite war Peter Graßhoff mit 877 Holz. Auf Seite der Gäste erzielte Jörg Storsberg mit guten 875 Holz das beste Ergebnis.

 

Ergebnisse (VISK erstgenannt):

Peter Graßhoff : Sönke Neumann 877:850 Holz/12:2 Punkte, Stephan Zipkat : Jörg Storsberg 871:875/9:11, Dirk Herre (ab 61. Wurf Hermann Thiesen) : Hans-Peter Buschbeck 872:861/5:10, Sven Hendrik Pewe : Torsten Möller 856:870/3:8, Axel Maaß : Malte Buschbeck 870:869/7:6, Ingo Nowak : Florian Graitz 860:834/4:1

 

VISK Itzehoe : LTS Bremerhaven  5240:4458, 3:0 (55:23) Punkte

 

Im Sonntagsspiel gegen Bremerhaven zeigten die Hausherren wieder die Leistungen, die man benötigt, um die Heimspiele mit 3:0 Punkten sicher nach Hause zu bringen. Für ein Novum in der VISK Bundesligahistorie sorgte die Gastmannschaft: Obwohl mit ausreichend Personal angereist, beendete die Mannschaft nicht den Wettbewerb mit der geforderten Wurfanzahl. Daher siegten die Spieler des VISK sehr deutlich mit 682 Holz und 3:0 Punkten. Tageshöchstholz am Sonntag erzielte Hermann Thiesen mit sehr guten 884 Holz. Die besten Ergebnisse erzielten auf Bremerhavener Seite Marc Brennecke und Jens Kohlenberg mit jeweils 860 Holz.

 

Ergebnisse (VISK erstgenannt) :

Peter Graßhoff : Holger Lilkendey 856:855 Holz/5:4 Punkte, Stephan Zipkat : Jens Pfeiffer 872:855/9:3, Hermann Thiesen : Stephan Clauß 884:827/12:2, Sven Hendrik Pewe : Marc Brennecke 870:860/8:7, Axel Maaß : Klaus Wendelken (30 Wurf) 878:201/10:1, Ingo Nowak : Jens Kohlenberg 880:860/11:6

 

Sportwart Stephan Zipkat bilanziert das abgelaufene Punktspielwochenende wie folgt: Wir bringen immer noch nicht konstant unsere Trainingsleistungen auf die Bahnen in Stahfast. Viele Fehlwürfe sorgen immer wieder dafür, das wir den Gastmannschaften die Möglichkeit eröffnen, den Zusatzpunkt an zu greifen. Auch wenn wir diese Saison nur noch 2 Heimspiele (Ende März) vor der Brust haben, muss die Fehlerquote bei den Würfen abgestellt werden, um in den letzten Heimspielen eine weiße Weste zu behalten. Hierauf werden wir in den anstehenden Wochen unser Hauptaugenmerk in den Trainingseinheiten legen.

 



Copyright © 2018 Verein Itzehoer Sportkegler e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.


JoomlaWatch 1.2.12 - Joomla Monitor and Live Stats by Matej Koval